Wie fühlte sich Bartimäus?

Am 28. September 2021 haben wir die Jesus-Geschichte von dem blinden Bartimäus gehört. Anschließend sind wir auf den Schulhof gegangen und haben uns zu zweit zusammen getan. Einem Kind wurden die Augen verbunden und das Partnerkind hat das „blinde“ Kind geführt. Dabei mussten wir gut aufpassen, dass sich das „blinde“ Kind nicht verletzt. Später tauschten wir die Rollen. Jetzt können wir nachvollziehen, wie es sich anfühlt, wenn man nichts sehen kann. Wie fühlte sich Bartimäus? weiterlesen

Herbstsingen auf dem Schulhof

Am Freitag trafen sich alle Kinder und Lehrerinnen der Hagelkreuzschule vor der großen Pause auf dem Schulhof. Alle trugen kleine Körbchen, denn die Kinder hatten sehr fleißig einen Herbsttanz mit ihrer Musiklehrerin Frau Riedel eingeübt. Wie ein Lauffeuer steckte diese schöne Aktion auch die anderen Kinder an, so dass auch diese Kinder  schnell den Tanz lernten. So konnten alle Kinder am Freitag bei diesem Herbsttänzchen mitmachen und mit den anderen Kindern gemeinsam ein Herbstlied und unser Schullied „Flinke Hände, flinke Füße“ singen. Endlich konnten wir wieder gemeinsam etwas SCHÖNES erleben. Eine tolle Aktion mit viel Herz!